Es geht voran, Geschichte wird gemacht

Ab sofort gibt es Frieden für die Bewohner der selbsternannten, nun aber auch von Russland anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk. Das halte ich zumindest für sehr wahrscheinlich.

Dazu der Saker:

Beginn der Übersetzung

Dies war ein sehr sorgfältig inszeniertes Ereignis, und damit meine ich nicht nur die heutigen Live-Treffen und die Unterzeichnung. Wer die russische Politik seit langer Zeit sehr genau verfolgt, dem ist völlig klar, dass all dies lange VOR dem russischen Ultimatum an den Westen vorbereitet wurde.

Dies ist „der Plan“, von dem Putin einmal offen gesprochen hat.

Ich möchte eines klarstellen: Man sollte diese Anerkennung NICHT, ich wiederhole, NICHT, isoliert betrachten. Es handelt sich nur um EINE PHASE eines PROZESS, der vor mindestens einem Jahr oder mehr begann, und es wird noch viel mehr kommen.

Außerdem, das muss noch einmal wiederholt werden, geht es hier NICHT um die LDNR, den Donbass oder gar die Ukraine, sondern um eine neue Sicherheitsarchitektur in Europa und damit auf unserem gesamten Planeten.

Als Nächstes möchte ich vier konkrete Drohungen erwähnen, die Putin heute ausgesprochen hat (Achtung, da die PR-Leute im Kreml immer noch in ihrem üblichen Schneckentempo arbeiten, muss ich sie aus dem Gedächtnis zitieren müssen, ich bitte, das zu beachten):

  • Die Verantwortlichen für das Massaker in Odessa werden von Russland bestraft werden.
  • Putin fordert die sofortige Einstellung des Beschusses und der Schießerei entlang der LOC1.
  • Russland wird die Ukraine physisch daran hindern, dass die USA/NATO Offensivwaffen einsetzt, um Russland zu bedrohen.
  • Russland wird Banderastan2 zeigen, wie man eine *wirkliche* „Entkommunisierung“ organisiert (nachdem es darauf hingewiesen hat, dass die Ukraine von der KPdSU geschaffen wurde).

Ich wiederhole hier noch einmal, was ich oben geschrieben habe: Diese Anerkennung sollte NICHT, ich wiederhole, NICHT, isoliert betrachtet werden. Sie ist nur EINE PHASE in einem PROZESS, der vor mindestens einem Jahr oder mehr begann, und es wird noch viel mehr kommen.

Ende der Übersetzung

1 Line of Contact

2 Der Saker nennt die Ukraine ‚Banderestan‘ nach der Macht der Anhänger des Nazis Bandera dort

 

2 Gedanken zu „Es geht voran, Geschichte wird gemacht

  • Ein sehr besonderer Tag, an dem einem der Skandal eines schwelenden Krieges mitten in Europa nochmals richtig bewusst wird: „There were 9,282 dead on the Donbass side (70% of them civilians) and 114 children. The dead on the Ukrainian side (the Ukrainian troops and various assorted mercenaries that had been attacking and laying siege to the Donbass since 2014) numbered 20,186. This was prior to the renewed Ukrainian shelling of recent days.“ schreibt Dimitri Orlow. Und Scholz schwafelt was von einem bisher friedlichen Europa und der Lächerlichkeit eines Genozids im Donbass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>